Only Lyon - 観光とコンベンション

Jérome Catz, Fondateur et Directeur des centres culturels Spacejunk
Institut d'Arts Contemporain
Les pentes de la Croix-Rousse
Institut d'Arts Contemporain ©

Die Croix-Rousse Hänge waren schon immer die Sammelstätte von unglaublicher Kreativität in Lyon

Jérome Catz

Wir bieten dem Publikum Kunstwerke an oder stellen diese aus. Der Eintritt für die Galerie, die jeden Nachmittag von 14:00 bis 19:30 Uhr geöffnet hat, ist frei und wirklich jeder ist herzlich willkommen. Wir sind nicht da, um zu verkaufen, sondern vielmehr um zu teilen und vorzustellen.

Erzählen Sie uns vom Zentrum Spacejunk in Lyon...

Die Idee für das Spacejunk hatte ich im Jahr 2003. Ich konzentrierte mich auf die Kunst des Gleitsports und eröffnete das erste Kulturzentrum Spacejunk. Ich wollte weiße Wände anbieten, auf denen man sich frei ausdrücken konnte. Ich suchte junge Künstler, die eine aussagekräftige Nachricht zu übermitteln hatten und die wussten, wie man mit der Jugend kommuniziert.
Das Zentrum in Lyon ist unser aktuellstes Projekt und nach Bourg-Saint-Maurice, Grenoble und Bayonne das vierte. Es wurde 2009 eröffnet und uns findet man in der Rue des Capucins am Fuße der Croix-Rousse-Hänge. Wir stellen dort internationale Künstler der Streetart, Board-Culture, Lowbrow-Bewegung und des Surrealismus vor.

Was ist das Ziel von Spacejunk?

Unser Ziel war schon immer von erzieherischer Natur. In den westlichen Ländern gab es Kunst, die auf Snow- und Skateboards zu finden war und die plötzlich eine ganze Generation ansprach. Unsere Aufgabe ist es dieses grundlegende Verständnis den Jugendlichen zur Herstellung einer Verbindung von Kunst und Künstler näherzubringen.
Im Rahmen der Biennale der zeitgenössischen Kunst, haben wir eine große Ausstellung im Sitz der Region Rhône-Alpes in Confluence organisiert, die den Namen „Les Enfants Terribles“ trug. Dort haben wir wirklich unser Universum vorgestellt und mit welchen Künstlern wir zusammenarbeiten.
Wir bieten dem Publikum Kunstwerke an oder stellen diese aus. Der Eintritt für die Galerie, die jeden Nachmittag von 14:00 bis 19:30 Uhr geöffnet hat, ist frei und wirklich jeder ist herzlich willkommen. Wir sind nicht da, um zu verkaufen, sondern vielmehr um zu teilen und vorzustellen.

Was lässt sich zur besonderen Kunst der Croix-Rousse-Hänge sagen?

Die Croix-Rousse-Hänge waren schon immer die Sammelstätte von unglaublicher Kreativität in Lyon. Diese Kreativität wird vom Rathaus des 1. Arrondissements gefördert. Das Viertel stellt eine Art riesiges Labor dar, in dem die Künstler ausprobieren, kreieren, ausstellen und sich vorstellen können, was ihnen den Status wahrer Kulturakteure verleiht. Sie sind im Kommen und setzen sich jeden Tag dafür ein, ihre Kultur weiter zu verbreiten. Das ist nicht immer einfach, doch hier wird der Künstler ermutigt. All dies beeindruckt enorm viele Menschen.
Am Fuße der Croix-Rousse-Hänge, um die Rue des Capucins herum, wo wir sind, gibt es langsam einen alternativen Kunststil, wie Tattoostudios, die ziemlich aussagekräftige Ausstellungen rund um Body-Art anbieten. Kleine Galerien oder Buchhandlungen veranstalten Ausstellungen, die alle ausgezeichnet sind. All dies belebt die Straßen am Fuße der Croix-Rousse-Hänge sehr.

Der Eintritt für das Zentrum ist frei und wir haben jeden Nachmittag geöffnet.

コメントを残す

コメントを残す

全項目必須

予約

Powered by Logo pilgo

Map
gmap