Only Lyon - 観光とコンベンション

Ein Aperitif unter freiem Himmel?

Audrey, 23. März 2013 http://ohlittleaudreysays.com/

Wenn die sonnige Jahreszeit beginnt, begibt man sich in Lyon wieder auf die Suche nach Cafés, Restaurants und Bars zum Draußensitzen. Hier ein paar Tipps nur für Sie..

Le Café du Pond - 11, Place Maréchal Lyautey, 6. Arrondissement
Mitten im 6. Arrondissement, ein nettes Viertel für ein angesagtes Café mit Terrasse. Das Klientel ist gut gebräunt, schick und lässt beim Ankommen noch einmal den Motor des Luxusschlittens aufheulen, den man dann in zweiter Reihe parkt- denn wer etwas auf sich hält, sucht doch nicht nach Parkplätzen. Der Service ist ok, die eher begrenzte gehaltene Weinkarte betont allerdings nicht gerade Lyons gastronomische Qualitäten. Alles in allem ein schönes, wenn auch überhebliches Café.

Le Carré des Saveurs - 2, Place des Célestins, 2. Arrondissement
Ein simple und zugleich originelle Karte, ein gutes Restaurant und eine sehr nette Atmosphäre zur Kaffeepause oder zum Mittagessen. Nur einen Steinwurf vom Théatre des Célestins entfernt, darf man hier keine Scheu vor spielenden und lachenden Kindern zeigen. Ansonsten einfach abends kurz vor Theaterbeginn herkommen.

Les Lyonnais - 1, Quai des Célestins, 2. Arrondissement
Eine große, sehr angenehme Terrasse, vor allem nach einem Spaziergang am Ufer der Saône. Besonders während der Dämmerung ist die Sicht auf die beleuchtete Basilika der Fourvière wunderschön. Ein reibungsloser Service, vorausgesetzt man kommt außerhalb der Mittagszeit und dem frühen Nachmittag. Auch abends sollte man diesem Café lieber sein Homonym im 5ten vorziehen.

Le Broc'Bar - 20, Rue Lanterne, 1. Arrondissement
Das Beste kommt natürlich zuletzt. Auf der Terrasse, mit roten und gelben Farben geschmückt, steht ein hübscher Baum, der vom Lärm der Rue Lanterne beschützt. Früh am Abend erliegt diese Bar dem Sturmangriff, was das Personal jedoch nie davon abhält immer freundlich zu lächeln, höflich die Gäste beiseite zu bitten, einen Hocker zu holen und Ihnen Platz zu verschaffen. Beim Vorbeigehen kommt bestimmt Marie, grüßt freundlich und stellt Ihnen etwas zu Knabbern auf den Tisch. Die Weinkarte ist interessant und variiert von chilenischen und argentinischen Weinen über traditionelle Saint-Verans und anderen Viogniers. Man trifft hier gelegentlich auf etwas verrückter Gestalten, was eben den Reiz dieser unprätentiosen, beliebten Bar ausmacht. 

コメントを残す

コメントを残す

全項目必須