Only Lyon - 観光とコンベンション

Jacques Chalvin, directeur des Puces du Canal

Auf dem Flohmarkt Puces du Canal stöbern

Jacques Chalvin, Geschäftsführer des Puces du Canal

Der Flohmarkt Puces, eine wahre Institution Lyons, versammelt jeden Sonntagmorgen ca. 400 Verkäufer und bis zu 10.000 Besucher von überall her. Geführte Besichtigung dieses farbenfrohen Ortes…

Könnten Sie den Puces du Canal kurz vorstellen?

Den Puces de Lyon gibt es schon seit 120 Jahren, doch seit 20 Jahren befindet er sich nun in Villeurbanne. Es ist der zweitgrößte Flohmarkt nach Saint-Ouen in Paris, da hier bis zu 400 Verkäufer zusammenkommen, von denen die Hälfte einen festen Standplatz hat. Der Flohmarkt ist donnerstag- und samstagmorgens für Berufstätige dieser Branche und sonntagmorgens für das breite Publikum geöffnet… Das Besondere an diesem Flohmarkt ist, dass man dort alles findet, in jeder Preisklasse. Angefangen bei einem kleinen Gegenstand für 1 Euro bis hin zu Sammlerstücken im Wert von 200.000 Euros.

Könnten Sie einen Rundgang über den Flohmarkt vorschlagen?  

Es gibt 4 Gebäude auf dem Flohmarkt : das Hauptgebäude Hangar, die Halle Louis la Brocante, l’école und das village des containers. Ich empfehle jedem Gebäude einen Besuch abzustatten, da es keine thematische Anordnung gibt. Sie finden dort alles – Vintagesachen, Antiquitäten, Möbelstücke, Design usw. – in jedem einzelnen der 4 Gebäude. Und denken Sie daran einen Abstecher in eines unserer 6 Ausflugslokale zu machen, um die Atmosphäre dieses Ortes in vollen Zügen zu genießen.

Warum ist die Atmosphäre des Puces so untypisch?

Er ist ein riesiger menschlicher Schmelztiegel und vor allem ist er ein Ort der Begegnung! Man trifft hier auf leidenschaftliche Sammler, die eigentlich kein Geld haben, aber doch etwas ausgeben, um ihre Vogelkäfig- oder Nähgarnsammlung zu vervollständigen, aber auch auf Familien, Geschäftsführer oder große Sammler.

Dieser Ort ist sehr paradox: einerseits entwickeln sich hier neue Trends, aber andererseits hat man manchmal den Eindruck die Zeit sei stehen geblieben… Wenn man die Stammtischwitze der alten Händler über ihre Geschäfte hört, könnte man wirklich glauben man sei 40 Jahre in der Vergangenheit!  

www.pucesducanal.com

Seine Lieblingsplätze in Lyon

Wo isst man eine Andouillette und eine Quenelle?
Im Café des Fédérations in der Nähe von Hôtel de Ville oder im la Manille bei Cordeliers, zwei authentische Lyoner Bouchons!

Wo kann man romantisch spazieren gehen?
Wenn man von Vieux-Lyon hoch zu Fourvière geht, über den jardins du Rosaire.

Wo trifft man „echte“ Lyoner?
Auf dem Flohmarkt Puces du Canal . Dort kann man alle Gesellschaftsschichten treffen!

Wo geht man feiern?
Im Viertel Brotteaux, zu Beginn des Abends iins Horloge oder ins Café Juliette, danach gegen Ende des Abends ins Boudoir.

Wo kauft man Souvenirs der Stadt?
Natürlich auf dem Puces du Canal!

コメントを残す

コメントを残す

全項目必須

予約

Powered by Logo pilgo

Map
gmap

In diesem Artikel

Bain à la Villa Florentine 理想的な週末

Get away from it all with a great weekend break in Lyon!

理想的な週末