Only Lyon - 観光とコンベンション

Flavio Cuofano, étudiant italien en Erasmus à Lyon

Lyon, eine Erasmusstadt

Flavio Cuofano, italienischer Erasmusstudent in Lyon

Seit 6 Monaten ist Flavio als Erasmusstudent in Lyon und erzählt uns von seiner Entdeckungstour der Stadt, den Lyonern und dem Lyoner Nachtleben! 

Ist Lyon eine freundliche Stadt?

Ja, eine Stadt, die man entdecken sollte! In Italien sagt man manchmal, dass Franzosen nicht besonders gastfreundlich wären, doch sind die Lyoner, die ich kennengelernt habe sehr freundlich und offen. Dank  Lyon International  konnte ich zum Beispiel an einem Abendessen mit einer Familie, die ausländische Studierende zu sich nach Hause einlädt, teilnehmen. Das war wirklich toll!

Welches sind deine Lieblingsplätze in Lyon? 

Mir gefällt Croix-Rousse, das mich an ein Viertel in Neapel erinnert, wo ich sehr viel Zeit verbringe. Außerdem habe ich den schönen  Parc de la Tête d’Or , das Rhône-Ufer  und das recht gesellige Viertel Saint-Irénée, in dem ich wohne, entdeckt.

Was waren deine persönlichen Highlights von Lyon?

Ich konnte zu einem Konzert klassischer Musik des  Nationalorchesters von Lyon  gehen, was eine tolle Erfahrung war. Ich habe dase Museum für moderne und zeitgenössische Kunst  besucht, was ebenfalls sehr interessant war. Ich mag zudem den  Tunnel „modes doux " sehr gerne. Außerdem liebe ich die  Käse aus der Region , insbesondere den Saint-Félicien und den Saint-Marcellin!

Wo gehst du gerne aus?

Ich gehe oft auf den Croix-Rousse-Hängen aus, ins  Bec de jazz , in die Pubs auf dem Place des Terreaux, ins Court-circuit im 7. Arrondissement und in meine Lieblingsbar, das  Toï Toï le Zinc  in Villeurbanne. Die Atmosphäre und Konzerte sind dort hervorragend.

コメントを残す

コメントを残す

全項目必須

予約

Powered by Logo pilgo

In diesem Artikel